GHM
Relaunch IFH/Intherm.

Die Herausforderung.

Die IFH/Intherm neu positionieren.

Die GHM IFH/Intherm hat den Anspruch, in Deutschland der Wegweiser im Bereich Sanitär, Heizung, Klima und Erneuerbare Energien zu sein. Die Aufgabe an straight: eine Kommunikation entwickeln, die genau das vermittelt.

Unsere Lösung.

Der Treffpunkt für die gesamte Branche.

straight positionierte die IFH/Intherm neu: als die dialoggetriebene Networking-Messe mit fachlicher Expertise. Bei allen Werbemitteln tritt stets der Austausch unter Entscheidern auf der Messe in den Vordergrund.

Die Umsetzung.

GHM: Refresh für das Corporate Design der IFH/Intherm

Refresh für das Corporate Design.

Die Gestaltung unter Dach und Fach.

Für die IFH/Intherm überarbeitete straight auch das Gestaltungskonzept. Ziel war es, der Messe den modernen und klaren Auftritt zu verleihen, der einen Wegweiser ausmacht. Durch die neuen Gestaltungsvorgaben erhielt die IFH/Intherm auch eine höhere Wiedererkennbarkeit, die ihre neue Positionierung kommunikativ unterstützt.

Aussteller-Akquise.

GHM: Folder für die Aussteller-Aquise der IFH/Intherm

Folder zur Austeller-Akquise.

Klar ersichtliche Gründe, auf der Messe auszustellen.

Im Zuge der Aussteller-Akquise entwickelte straight einen Folder mit klarer Botschaft: die IFH/Intherm ist "the place to be" für alle Experten aus der SHK-Branche. Er hob die Publikumsmagnete hervor und gab alle Informationen übersichtlich wieder – von Ausstellerzufriedenheit bis Anmeldung. So überzeugte der Folder potentielle Aussteller mit guten Gründen, die Messe für den eigenen Erfolg zu nutzen.

GHM: Postwurfsendung für die Aussteller-Aquise der IFH/Intherm

Postwurfsendung zur Austeller-Akquise.

Der Hotspot für die Branche – am Standort Nürnberg.

In den Mailings zur Aussteller-Akquise wurde die IFH/Intherm auch mit Fokus auf den perfekt gelegenen Messestandort Nürnberg beworben. straight zeigte so allen Interessierten, was die IFH/Intherm zu dem idealen Treffpunkt für die gesamte Branche macht.

GHM: Interaktiver Katalog zur IFH/Intherm

Interaktiver Katalog zur Messe.

Ein Überblick über die gesamte Branche. Auch online.

Für die Aussteller-Akquise entwickelte straight außerdem einen interaktiven Katalog. In diesem fanden die Interessenten alle relevanten Informationen und konnten interessantes Videomaterial zur Messe einsehen. So verschmolz straight Online- und Offline-Medien zu einer nahtlosen Customer-Journey.

Besucher-Kommunikation.

GHM: Zweistufiges Besucher-Mailing für die IFH/Intherm

Zweistufiges Mailing zur Besucher-Gewinnung.

Die Gründe für die IFH/Intherm liegen auf der Hand.

Durch den Ausfall einer Konkurrenzmesse konnte die IFH/Intherm ihr Einzugsgebiet vergrößern. In einem ersten Schritt war es darum das Ziel, die IFH/Intherm auch dort bekannt zu machen. In einer kurz gehaltenen Ansprache wurden die Neugierde der Empfänger geweckt und das nächste Schreiben mit noch mehr interessanten Informationen angekündigt.

GHM: Besucher-Mailing für die IFH/Intherm, Stufe 2

Die zweite Stufe des Besucher-Mailings.

Ticket-Gutscheine machen den Messebesuch noch attraktiver.

In Phase zwei des Besucher-Mailings wurden die Vorteile der IFH/Intherm in einem 4-seitigen Selfmailer eingängig dargestellt. So konnte straight die Besucher der eingestellten Konkurrenzveranstaltung gezielt für die IFH/Intherm gewinnen. Mit Ticket-Gutscheinen wurden zusätzliche, wirkungsvolle Anreize für den Messebesuch gesetzt.

Ähnliche Projekte.

Literatur­konzept.

Messe München

Alles ist verbunden.

Case ansehen

Snapchat-Kampagne für die IHKjobfit!

IHK München und Oberbayern

Der Masterplan fürs Spontane.

Case ansehen

Marken-Relaunch noblessa.

noblessa

Küchen in deutscher Perfektion.

Case ansehen

Neugierig auf noch mehr?

Unser New Business Team freut sich auf Ihre Anfrage.

Kontakt
Diese Seite speichert Informationen in so genannten Cookies in Ihrem Browser. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr Informationen und Widerruf OK